Campus in Spirit – für eine neue, friedliche Menschheitskultur

Campus in Spirit – für eine neue, friedliche Menschheitskultur

So viele Menschen verstehen die Zeichen der Zeit: wir befinden uns lokal/global in einem grossen Übergang. Und – obwohl es schon viele Ansätze einer neuen Menschheitskultur gibt – wissen wir alle noch nicht so genau, wie sich diese grosse Wandlung ganz praktisch auf unserer Erde für uns alle vollzieht. Im Herzen verstehen wir immer mehr, dass das Leben an sich unteilbar eins ist. Daraus entfaltet sich eine ganz neue Perspektive auf alles, was ist. Im Gewahrsein von Augenblick zu Augenblick, das liebt, was ist, kann sich eine friedliche Menschenkultur multidimensional entfalten. Aspekte davon tiefer zu verstehen und in unser alltägliches Leben zu integrieren ist Ziel unseres gemeinsamen Wochenendes. Es ist ein Beginn.

Unser Herzensanliegen ist es, an diesem Wochenende aus der Stille, durch kosmische Inspirationen, durch Dialoge und Gespräche miteinander weiter zu wachsen.

Ilse- Maria und Jürgen Fahrnow bringen sich mit ihrem Wissen aus Heilkunst und Spiritualität ein, und übermitteln Live-Botschaften aus der Geistigen Welt. Annette Kaiser leitet Meditationen und gibt kleine Impulse. Ansonsten ist sie einfach da im Geist der lichtvollen Liebe für alles, was ist.

Informationen zum vorausgehenden Abendvortrag im „Vatter“ Bern finden Sie hier: Perspektiven für eine neue, friedliche Menschheitskultur

 

Für dieses Seminar besteht die Möglichkeit einer finanziellen Unterstützung im Rahmen des Fonds „Mittel für Innere Wege mit Annette Kaiser – MIWAK“. Der Fonds sammelt und vergibt finanzielle Mittel für Menschen, die an Seminaren von Annette Kaiser in der Villa Unspunnen teilnehmen möchten und dafür eine finanzielle Unterstützung benötigen.

Wenn Sie eine Unterstützung beantragen möchten, melden Sie sich bitte für das Seminar an. Außerdem schreiben Sie bitte eine Email an Ursula Wendling (Betreuerin), Email-Adresse: miwak@goldenerwind.ch. Diese wird sich dann zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wenn Sie anderen Mitmenschen eine Teilnahme an den Seminaren ermöglichen möchten, können Sie gerne in den Fonds einzahlen (bitte hierfür unbedingt «MIWAK» als Zahlungszweck vermerken, zu den Kontodetails) . Die Mittel werden ausschliesslich für die Unterstützung der Seminarteilnahme (Unterkunft und Verpflegung, Seminargebühr) eingesetzt.