Aus der Stille bewegt: Da sein. Verbunden sein. Gewahr sein. - Ein Seminar mit "Focusing" und "Authentic Movement"

Aus der Stille bewegt: Da sein. Verbunden sein. Gewahr sein. – Ein Seminar mit „Focusing“ und „Authentic Movement“

„Focusing“ und „Authentic Movement“ – diese beiden, auch in der Psychotherapie genutzten Methoden, beinhalten im Kern eine spirituelle Praxis: Die Entfaltung und Stärkung liebender Präsenz im gegenwärtigen Moment. In beiden ist unser Körper der Ausgangspunkt – der Ort, in dem eigenes Erleben, Heilung und eine direkte Erfahrung des Göttlichen (des Einsseins oder Numinosen) geschehen kann.
Focusing – aus der Stille in das noch ungeformte ganzheitliche Erleben eines persönlichen Themas, hin zu größerer Klarheit und stimmiger Handlung – und zurück in die Stille.
Der Weg Authentic Movement – in der Stille begeben wir uns in den leeren Raum, den Raum des Nicht-Wissens und  lassen uns bewegen von dem, was ist (was bereit ist, sich in diesem Moment zu verkörpern). Dabei erfahren wir, wie das Ungeformte Gestalt annimmt, sich im Körper formt zu Gesten, Bewegungen, Haltungen und Worten – natürlich, wahrhaftig, nicht planbar.
In der Gruppe entwickeln wir ein sicheres Gefäss, das in der Lage ist, das bewusste Verkörpern von unbewussten Aspekten der persönlichen Geschichte wie auch transpersonale Erfahrungen haltend zu umfassen. Dabei können essentielle Aspekte der menschlichen Existenz erfahrbar werden, wie „Ich bin da.“ „Ich bin verbunden.“ „Ich bin Gewahrsein.“
Die freundliche, annehmende und respektvolle Art und Weise des Focusings und der Authentischen Bewegung bilden die sichere Grundlage, auf der Sie es wagen können, im „Tanz des Augenblicks“  dem Nicht-Wissen zu vertrauen und sich so dem Wesentlichem zu öffnen.