Einheit im Licht der Ganzheit - Unterscheiden, ohne zu urteilen

Einheit im Licht der Ganzheit – Unterscheiden, ohne zu urteilen

Orientierung durch ganzheitliche Spiritualität: Wie unterscheidet man atheistische und theistische Esoterik? Was bedeutet Advaita (Nondualität)? Was ist der Unterschied von Polarität und Dualität? Was ist Materie, was ist Māyā (Illusion)? Leben wir in einer virtuellen Welt? Warum sollten wir Realität nicht auf die Nondualität beschränken? Wie können wir Gott als Ganzheit – und nicht nur als Energie und Einheit – erkennen? Sind Einheit und Ganzheit dasselbe?

Freier Wille, Resonanzgesetz, Karma: Wie hängen diese scheinbar widersprüchlichen Faktoren zusammen? Ist alles eine „notwendige Erfahrung“? Welche Weltbilder bestimmen den heutigen Kurs der Menschheit? Haben einige mehr recht als andere? Kann und darf man unterscheiden? Oder ist alles relativ? Sind wir einer philosophischen bzw. ideologischen Willkür ausgesetzt, ohne Kriterien und Maßstäbe für das, was Wahrheit ist? Gibt es überhaupt so etwas wie „Wahrheit“?

Wir erschaffen mit unserem Bewusstsein Realität. Was wir glauben, „programmiert“ unser Leben. Dieses Prinzip zu verstehen ist entscheidend im Hinblick auf das Kommen der neuen Zeit. Wir leben heute in einer Übergangszeit, in der uns die kollektive wie auch die persönliche Vergangenheit einholt und nach Heilung und Transformation ruft.

Armin Risi präsentiert eine ganzheitliche Systematik, die es ermöglicht, all die verschiedenen, oft widersprüchlichen Weltbilder in einen höheren Zusammenhang zu stellen, wo die Gegensätze sich aufheben. Unterscheiden, ohne zu urteilen. Verzeihen, Heilung und Ermächtigung auf ganzheitlicher Grundlage.