Im Frühlings Erwachen… pflege das wache „Sein“…

Im Frühlings Erwachen… pflege das wache „Sein“…

„Heaven is here – just you have to live it.
Hell is too here, and you know perfectly how to live it.
It is only a question of your perspective and approach toward life“
Osho

Ich erlebe bei mir und vielen Menschen einen intensiven und manchmal auch abenteuerlichen Prozess des Erwachens. Immer wieder geht der „Vorhang“ des limitierten Bewusstseins und der begrenzten Liebe auf. Wir erleben uns innerlich und mit anderen Menschen immer mehr wahr und authentisch. Dann fallen wir wieder in alte Muster und Dynamiken. Das empfinden wir dann meist als störend, als trennend, und oft sehr schmerzhaft. So wächst jedoch das tiefe Verlangen zum Mut, unser Leben mehr und mehr so zu leben, dass wir beständig und wach bleiben können, auch wenn es im Aussen rund geht. Wir erkennen dass wir unsere eigene Wirklichkeit jeden Moment schaffen und dies in unserer Selbstverantwortung liegt.

In diesem Workshop widmen wir uns dem Thema der liebevollen Selbstwahrnehmung und Pflege:

  • Wie nehme ich mich wahr?… immer wieder im „Jetzt“… mal voll verbunden…mal getrennt…
  • Was kann ich tun? – Welche innere Pflege kann ich mir geben, um ohne zu Trennen immer stabiler in meinem wachen, aus sich heraus genährten Wesen und Körper höher schwingend und stabiler zu Leben?

Musik, Tanz, Rhythmus (schamanisches Theta-Trommeln), Mantra, QiGong, Healing Tao und Meditation sind wunderbare „Mittel“ die mir auf meinem Weg begegnet sind, um mein Wesen und Köper in geerdete Resonanz mit meiner „reinen“ Seelenschwingung zu verbinden. Diese werden uns auch in diesen Tagen durch die Erfahrung begleiten.

Der Workshop ermöglicht dir tiefe Regeneration, erhöhte Selbstwahrnehmung und gibt dir Impulse wie du dir im Alltag „Raum“ für Regeneration, Wachheit und tragende Verbundenheit mit deinem authentischen „Sein“ geben kannst.