Kurz-Retreat: Die Kraft des Wandels (D)

Kurz-Retreat: Die Kraft des Wandels (D)

Jeder Augenblick
Jetzt!
Nur DAS
Formlose Form
Geboren im Licht der Liebe
Genau So.“

(ak)

Wir leben in einer Zeit des grossen Wandels. Die äusseren Geschehnisse in dieser Welt widerspiegeln dabei einen inneren sich allmählich vollziehenden Bewusstseinswandel im menschlichen Da-Sein. Man könnte dies als eine evolutionäre Krise bezeichnen, d.h. als einen Übergang, worin es der Menschheit immer mehr gelingen wird, den Mythos der Trennung zu überwinden. Damit kann die Matrix der Angst in eine Matrix der Liebe verwandelt werden. Im Einheits-Bewusstsein – jetzt –, das liebt, was ist, kann somit eine neue Kultur im Miteinander entstehen. Diese neue Kultur, die aus den Herzen aller Menschen entspringt, ermöglicht eines Tages Weltfriede auf der Erde, sowie soziale ökologische und ökonomische Gerechtigkeit zu verwirklichen. Denn dies ist das eigentlich «Normale»; alles andere ist noch verrückt.
Die Kraft des Wandels wurzelt in der Stille des menschlichen Herzens. Dort sind wir immer «All-Eins» im Nichts.

In diesem Retreat:                                            Meditation, Kurzvortrag, Gespräche, Träume, Qigong.

Ort:                                                                          Alanus Werkhaus Campus I, “Studio” / Adresse: Johannishof, 53357 Alfter, Navi: 53347 Alfter, Johannishof

Datum/Zeit:                                                          Von Freitag, 12. März um 11.00 Uhr bis  Sonntag, 14. März um 13.00 Uhr

Seminarkosten:                                                   210.00 Euro

Seminaranmeldung und -Organisation:    Gudrun Knittel / Tel. Nr. +49 151 614 077 49 / Knittel.gudrun@gmx.de

Unterkunft und Verpflegung:                          im Gästehaus am Johannishof können Zimmer reserviert werden. Codewort bei der Buchung: Kurzretreat Annette Kaiser.

Für weitere Informationen und Anmeldung: siehe https://werkhaus.alanus.edu/gaestehaus/unsere-zimmer.html?no_cache=1  oder bei Frau Katrin Heubach-Ludwig, Tel.  +49 (0)2222 93 21 1715