Pfingst-Schweige-Retreat "Die Sprache des Lichtes", Windschnur

Pfingst-Schweige-Retreat „Die Sprache des Lichtes“, Windschnur

„In der Liebe kommt die Sprache des Lichtes als Logos zum Ausdruck.“
(Walter Russell)

Die Sprache des Lichtes wurzelt in der Liebe im Hier und Jetzt! Wenn wir still sind – ganz still – offenbart sich uns die Sprache des Lichtes. Sie verwendet nicht wirklich Worte – es weiss wie ein Blitz aus heiterem Himmel oft – ja – genau so! Die Sprache des Lichtes ist universell. Im Gewahrsein von Augenblick zu Augenblick ist Geist mit dem kosmischen Geist eins, der sich im Lichtfluss menschlichen Daseins schöpferisch auszudrücken wünscht. Indem wir Menschen dem inneren Licht folgen, schöpferische Grösse zulassen und auch mitwirken innerhalb dieses Lichtstromes, können wir Weltgeschehen verändern. Heute ist jeder Mensch eingeladen, diesen einen Lichtstrom, der sich in allen Herzen widerspiegelt, ko-kreativ einzusetzen. Daraus entfaltet sich die Sprache des Lichtes, die alle und alles zugleich was existiert, im Innersten versteht. So feiern wir gemeinsam das Pfingstfest in einem neuen Verständnis.

Im Retreat: Stille, Meditation, Gespräche, Vorträge, Traumarbeit, Natur. Wir bitten um Mithilfe in Haus oder Garten (insgesamt 2-3 Stunden).

Ort
Die Windschnur, D-83132 Pittenhart

Seminarkosten
Euro 420.00 (Ermäßigung möglich)

Unterkunftskosten
zwischen 10.- und 35.- Euro pro Person/pro Nacht in der Windschnur und bis zu 60.- Euro in den umliegenden Gästehäusern/Hotels

Informationen und Anmeldung
Irene Mees, E-Mail: retreat.windschnur@gmail.com