Singen und Stille - Wenn die Seele singt

Singen und Stille – Wenn die Seele singt

“Für mich trägt jeder Mensch ein Gesicht Gottes und in sich die Kraft, die Liebe und das Wissen des Höchsten. Mit musikalischen Mitteln – die mir am vertrautesten sind – versuche ich anderen zu helfen, die Quelle in sich wiederzuentdecken und ein Gefühl für die eigene Intuition zu entwickeln. Singen und Stille ist dazu bestens geeignet.”
Markus Stockhausen

ZIELGRUPPE
Für Stimmbegeisterte mit und ohne Vorkenntnisse, die Lust am Singen und Experimentieren haben und sich auf Neues einlassen möchten. Jede/r ist willkommen. Es genügt die Bereitschaft mitzumachen und sich auf die Situation einzulassen. Den Klang der eigenen Stimme wahrnehmen, um (wieder) ganz bei sich selbst anzukommen. Im großen Klang der Gruppe können sich auch ungeübte SängerInnen geborgen fühlen und reich beschenkt werden. Gemeinsame Meditationen. Singen und Stille als Weg zum Selbst.

INHALT/THEMEN
Schwingungen, Resonanzen, Licht, Vokale, harmonische und heilende Töne, Klangexperimente, innere Betrachtungen (Meditationen), Übungen der Stille, gemeinsam Neues entdecken. Transformation durch Klang.

Das Seminar beruht auf meiner langjährigen Erfahrung als Kursleiter in verschiedensten Gruppen, in welchen ich wiederholt feststellte konnte, wie uns der Klang unmittelbar berühren kann. Harmonische Klänge ordnen uns innerlich, sie harmonisieren, Spannungen können sich lösen. Da das Denken ruhen kann und nur Singen, Schwingen, Hören, Spüren und Schweigen im Vordergrund stehen, entspannt sich unsere im Alltag oft allzu sehr angespannte Person. Nach jeder Gesangssequenz wird die Stille geübt und die Klänge können nachwirken. Einfache Meditationsanleitungen helfen, den Weg zur Quelle in uns zu finden.