Tagesseminar in Freiburg (D)

Wie gestalten wir unser Leben als Teil der Weltgemeinschaft? Tagesseminar in Freiburg (D)

«Sein und Werden
untrennbar eins!
Bewusst im Hier und Jetzt
den goldenen Faden greifen
in absoluter Stille»
(AK)

Kennen wir wirklich unser schöpferisches Potential im Menschsein? Kennen wir z.B. unsere körperlichen Funktionen und wie sich diese immer neu synchronisieren, erneuern und selbstorganisieren?

Wir Menschen sind göttliche Wesen, die eine menschliche Erfahrung machen. In der heutigen Zeit, in der wir leben, sind alle Menschen eingeladen, ihr schöpferisches Potential zu erkennen und zu kultivieren. Im «Ich Bin» stehen uns Menschen Licht-Kräfte zur Verfügung, welche die heutige Welt grundlegend erneuern können. Verankert in tiefem Mitgefühl und Liebe im Hier und Jetzt, offenbaren sich uns neue Möglichkeiten im ko-schöpferischen Gestalten. Es ist die nun zu entwickelnde Auf-Gabe der heutigen Menschen, ihre schöpferische Kraft bewusst in den Dienst von allem und alles zugleich einzusetzen. Aus der Stille des Seins kann so friedvolles Werden glokal als Teil der Weltgemeinschaft entstehen.

 

Ort:  Raum Freiburg, Details folgen

Seminarzeiten:  Sonntag, 16. Oktober, 10.00 – 16.30 Uhr mit kurzer Mittagspause (für Verpflegung ist bitte selbst zu sorgen, da die aktuellen Corona Regelungen leider keine Bewirtung zulassen.

Seminarkosten:  Euro 80.-  Es wird gebeten, die Seminargebühr in bar mitzubringen.

Anmeldung:  A-Kaiser-Anmeldung@web.de

Kontakt und Information:  Veronika Stober (Tel. + 49 761 74812) und Margarete Jauernig (Tel. +49 761 80322)